Homöopathie

 

Die Homöopathieabende sind für alle geeignet, die…

  • allgemeines Interesse an klassischer Homoöpathie haben
  • unterschiedliche homöopathische Mittel und die grundsätzliche Thematik, die dahinter steckt, besser verstehen wollen
  • als Therapeut/-innen mit Heilserlaubnis den therapeutischen Aspekt der Homöopathie mit einbinden und nutzen wollen
  • den ganzheitlichen Blickwinkel auf sich selbst und die Mitmenschen erweitern und schulen wollen

 

Kursinhalte:

  • Vorstellung eines oder mehrerer verwandter homöopathischer Mittel an einem Abend anhand von Musikstücken, Textstellen und Fallbeispielen
  • Raum für Fragen und Repertorisationen
  • Experimente (z.B. Mittelaufstellungen, Verreibungen oder Arzneimittelprüfungen)
  • Fallsupervisionen
  • Freiwillige Referate
  • Ein zusätzlicher Repertorisationskurs ist auf Anfrage möglich!

 

Termine & Themen:

Donnerstags von 19 bis 21.30 Uhr

 

Frühjahr/Sommer 2019:

14.03.19             Coffea

28.03.19             Säuren in der Homöopathie – Acidum nitricum, Acidum muriaticum, u.a.

11.04.19             Neue Mittel in der Homöopathie: Hydrogenium, Vernix u.a.

09.05.19             Opium

23.05.19             Staphisagria

06.06.19             Offenes Thema, wird vom Kurs ausgewählt

27.06.19             Insekten I: Käfer, Fliegen, Libellen & Co.

25.07.19             Insekten II: Biene, Wespe, Hummel & Co.

 

Herbst/Winter 2019/2020:

10.10.19             Tabacum

24.10.19             Rhus toxicodendron

07.11.19             Thuja

21.11.19              Medorrhinum

05.12.19             Halogenverbindungen in der Homöopathie

09.01.20             Offenes Thema, wird vom Kurs ausgewählt

23.01.20             Vogelmittel in der Homöopathie

06.02.20             Aurum

 

Frühjahr/Sommer 2020:

05.03.20            Was ist Homöopathie? Wie wirkt sie? Was macht ihr Wesen aus?

                            Vorstellung ausgewählter Verletzungsmittel aus der Familie der Korbblütler:

                            Arnika,Calendula, Bellis perennis und Millefolium

19.03.20            Calcium carbonicum / Potenzierung und Potenzen

02.04.20            Pulsatilla / Fallaufnahme

23.04.20            Stramonium / Das Repertorium

07.05.20            Ignatia / Arzneimittelprüfungen

28.05.20            Offenes Thema, wird vom Kurs ausgewählt / Repertorisieren I

18.06.20            Hypericum / Repertorisieren II

02.07.20            Tuberkulinum / Nosoden

 

Herbst/Winter 2020/21:

08.10.20             Sulfur / Samuel Hahnemann und der Ursprung der Homöopathie

22.10.20             Graphites / Arzneimittelgruppen und -verwandtschaften

05.11.20             Psorinum / Das Organon von Hahnemann

19.11.20             Alumina / Repertorisieren II

03.12.20             Arsenicum / Der Placeboeffekt

17.12.20             Cuprum / Vorstellung ausgewählter Fälle

14.01.21             Offenes Thema, wird vom Kurs ausgewählt / Repertorisieren IV

28.01.21             Silicea / Wiederholung und Fragen der Teilnehmer/-innen

 

Dozent:

Enno Kastens: Dozent für Homöopathie, Musiker und Dipl.-Musikpädagoge, Ausbildung in Gesprächsführung und Personzentrierter Beratung; jahrelange Beschäftigung mit der Homöopathie in Kursen, Seminaren, Hospitationen, Arbeitsgruppen, Homöopathieabenden, Arzneimittelprüfungen.

 

 

 

Kosten:

Bei fester Terminbuchung:

  • € 400,- für 16 Termine
  • € 200,- für 8 Termine
  • € 110,- für 4 Termine
  • € 30,- für Einzeltermine

Bei flexibler Terminbuchung (mit Stempelkarte):

  • € 210,- für 8 Termine
  • € 115,- für 4 Termine
Auf Anfrage ist die Bildung einer Repertorisations-Übungsgruppe möglich.
 
 

Die Freie Heilpraktikerschule Freiburg ist als Weiterbildungsinstitut vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannt und berechtigt, Bildungsprämien einzulösen. Kurse können mithilfe der Bildungsprämie mit bis zu 50% (max. € 500,-) gefördert werden.

Mehr Infos hier >>

 

   

Dieser Kurs wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg zur beruflichen Anpassungsfortbildung aus ESF-Mitteln bezuschusst. Wenn Sie zuschussberechtigt sind, erhalten Sie 30%, 50% oder 70% Ermäßigung auf die Kursgebühr.

Mehr Infos hier >>

 
 
Adobe PDF Document iconAnmeldeformular als PDF
 
 
 
Stimmen:
 
“Der Homöopathiekurs bei Enno Kastens war ein Meilenstein für meinen Beruf als Heilpraktikerin.” Susanne Eichin, Eimeldingen.