HP Teilzeit Abendkurs
>> zum Stundenplan

Ausbildungsinhalte:

In dieser Ausbildung werden Schulmedizin und Naturheilkunde in Theorie und Praxis unterrichtet. Der schulmedizinische Unterricht findet einmal die Woche statt. Bei der Naturheilkunde wählt der/die Schüler/-in eine Zusatzausbildung aus (Homöopathie, Ernährungsberatung, Entspannungsberatung, Massagetherapie, Heilpflanzenkunde, HP Psychotherapie), die während der Ausbildung besucht wird. Differentialdiagnose, Prüfungsvorbereitungskurs und Ambulatorium ergänzen das Unterrichtsangebot.

Unterrichtseinheiten Schulmedizin:

Zelle, Gewebe, Haut, Chemie/Physik, Stoffwechsel, Labor, Auge/Ohr, Herz/Kreislauf, Blut, Injektionstechniken, Immunologie/Lymphsystem, Bewegungsapparat, Rheumatologie, Leber/Galle/Pankreas, Verdauung, Neurologie, Atemwege, Niere/Urogenital, Endokrinologie, Psychopathologie, Pädiatrie, Geriatrie, Infektionskrankheiten, Differentialdiagnose, Gesetzeskunde.

Naturheilkunde:

Dieser Kurs ermöglicht eine hohe Flexibilität indem die naturheilkundliche Methode individuell wählbar ist. Zur Auswahl stehen derzeit:

  • Ernährungsberatung
  • Entspannungsberatung
  • Heilpflanzenkunde
  • Massagetherapie
  • Homöopathie
  • HP Psychotherapie

Differentialdiagnose (1 WE):

Am Ende der Ausbildung wird Ihnen ein Wochenende zum Thema Differentialdagnose angeboten, somit kann das differentialdiagnostische Denken themenübergreifend intensiv geübt werden.

Prüfungsvorbereitung (1 WE):

Kurz vor der Prüfung gibt es noch ein Prüfungsvorbereitungskurs um optimal auf die Prüfung vorbereitet zu werden!

Praxiskurs Ambulatorium:

Sobald Sie eine naturheilkundliche Therapieform erlernt haben, gibt es während oder im Anschluss an die zweieinhalbjährige Heilpraktikerausbildung die Möglichkeit den Praxiskurs Ambulatorium zu absolvieren. Unter Aufsicht eines erfahrenen Heilpraktikers wird in der Naturheilpraxis der Schule Anamnese, Untersuchung und Behandlung an Patienten durchgeführt.

Die Teilnehmenden sollen durch den Kurs Sicherheit im professionellen Umgang mit Patienten gewinnen und damit die Hemmschwelle zum selbstständigen Arbeiten in der eigenen Praxis abbauen. Die Behandlungen schließen jeweils mit einer Supervision ab.

Ausbildungsbeginn:

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Termine:

  • 2,5 Jahre Schulmedizin: dienstags von 18 bis 21 Uhr
  • 2 WE-Seminare zu Differentialdiagnose & Prüfungsvorbereitung: Samstag und Sonntag von 8.30 bis 16 Uhr
  • Ambulatorium: 12 Termine à 3,5 Std. einmal wöchentlich

Naturheilkunde (wahlweise):

  • Ernährungsberatung: 20 × freitags von 18 bis 21 Uhr
  • Homöopathie: 32 × donnerstags von 19 bis 21.30 Uhr
  • Heilpflanzenkunde: 18 × montags von 18 bis 21 Uhr + 5 Exkursionen
  • Massagetherapie: 8 WE von 9 bis 17.30 Uhr
  • HP Psychotherapie: Theorieunterricht: 42 x mittwochs, 18.30 bis 21.30 Uhr. Bei Praxisbuchung kommen noch 8 WE Praxis und 1 WE Prüfungsvorbereitung hinzu (9 bis 17.30 Uhr). Das WE Prüfungsvorbereitung kann auch separat gebucht werden.

Faire Rücktrittsbedingungen:

Für die Heilpraktikerausbildung gilt eine 3-monatige Kündigungsfrist.

Ferien:

In den Schulferien findet kein Unterricht statt.

Probeunterricht:

Ein Probeunterricht ist nach Vereinbarung unverbindlich und kostenlos möglich!

Stundenplan:

Hier geht es zum Stundenplan >>

Kosten und Anmeldung siehe:

Adobe PDF Document iconAnmeldeformular als PDF




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen