Burnout, Resilienz

Burnout, Resilienz

In allen Formen therapeutischer, pädagogischer und psychotherapeutischer Arbeit ist eine gelingende Kommunikation die Basis für Veränderung, Entwicklung und Heilung. Mit gelingender Kommunikation ist hier die verbale und nonverbale Beziehungsgestaltung zwischen Therapeut und Klient bzw. Patient gemeint, die durch Vertrauen und Wertschätzung gekennzeichnet ist.

Erst auf dieser Basis lassen sich therapeutische Strategien und Techniken wirksam anwenden. Es liegt deshalb in der Verantwortung eines „Helfers“, sich diesem Wissen zu öffnen und sich entsprechend fortzubilden um den berechtigten Hoffnungen und Erwartungen des Patienten kompetent begegnen zu können.

Anforderungen

  • Interesse und Motivation, sich mit Psychologie, Kommunikation und professioneller Beziehungsgestaltung zu beschäftigen
  • Bereitschaft zu intensivem Lernen durch Selbsterfahrung
  • Bereitschaft zu theoretischer Reflexion und Literaturstudium
  • Möglichkeiten zur Übung und Umsetzung im Alltag / Beruf

Inhalte dieser Fortbildung

„Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas schönes bauen“(J. W. Von Goethe) 😊

Resistenz und Wiederstandskraft betreffen alle Bereiche des Lebens, und hilft, in schwierigen Situationen und Unsicherheiten stark zu bleiben. Resilienz also als Frage der inneren Haltung.

Burnout als Syndrom, ist ein Zustand körperlicher, emotionaler, und geistiger Erschöpfung. Die Leistungsfähigkeit ist vermindert, es ist eine Risikosituation für Entwicklungsmöglichkeit für psychische oder psychosomatische Störungen.

Demgegenüber steht die Resilienz, eine Fähigkeit, Schicksalsschläge, Krisen, Stressoren, Herausforderungen, Schwierigkeiten ohne dauerhafte Beeinträchtigung zu überstehen: Wiederstandsfähigkeit.

Notwendig: Rückgriff auf Ressourcen (zum Beispiel persönlich, sozial)=>Entwicklungschance.

Inhalte der Wochenenden

Wochenende 1: Burnout, Resilienz

  • Ankommen, Einstieg
  • Burnout Zyklus
  • Innere Antreiber
  • Burnout Schnelltest
  • Resilienz: Säulen (Teil 1)
  • Resilienz Barometer
  • Selbsterfahrung, Übungen, Praxis, Tools

Wochenende 2: Burnout, Resilienz

  • Ankommen, Einstieg
  • Kurz Wiederholung Wochenende 3
  • Resilienz: Säulen Teil 2
  • Arbeit mit Ego States
  • Ambivalenzen
  • Prävention
  • Tiefenpsychologische Aspekte
  • Erfolge
  • Selbsterfahrung, Übungen, Praxis, Tools

Diese Fortbildung ist Teil der Reihe „Grundkompetenzen als Grundlage psychotherapeutischer Arbeit“, Haben Sie Interesse an weiteren Themen? Hier finden Sie alle Inhalte der Fortbildungsreihe „Grundkompetenzen als Grundlage psychotherapeutischer Arbeit“:

➥ Alle Termine zu den „Grundkompetenzen als Grundlage psychotherapeutischer Arbeit“ Jahr 2023-2024

➥ Alle Termine zu den „Grundkompetenzen als Grundlage psychotherapeutischer Arbeit“ Jahr 2024-2025

Termine

  • Sa. 29. & So. 30.06.24 jeweils von 9 bis 17.30 Uhr
  • und Sa. 20. & So. 21.07.24 jeweils von 9 bis 17.30 Uhr

Kosten für die Fortbildung Burnout, Resilienz

  • € 590,- für eine Terminreihe „Burnout, Resilienz“ – Teil 1 und 2

Anmeldung

Dozentin

Stephanie Reich: Heilpraktikerin für Psychotherapie, Betriebswirtin, i.W. zur systemischen Familientherapeutin (DGSF), NLP-Coach, Hypnotherapeutin, Burn-Out- und Resilienzberaterin. In eigener Praxis tätig. https://psychotherapie-reich.com/

Folgen Sie uns auf Social Media: