Frauenheilkunde – Schilddrüse und Nebenniere

Einmal jährlich werden 4 Tage Intensivfortbildung zum Thema Frauenheilkunde angeboten.

2019 mit dem Thema “Schilddrüse und Nebenniere”.

Kursinhalte

Die Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen spielt heutzutage in den Naturheilpraxen eine immer größer werdende Rolle.

Das Krankheitsbild der Nebennierenschwäche hingegen ist oft noch recht unbekannt.

Doch Schilddrüse und Nebenniere sind eng miteinander gekoppelt. Während die Schilddrüse für unsere Energie sorgt, hilft uns die Nebenniere mit Stress umzugehen. Eine Störung des einen Organs zieht oft unweigerlich Probleme des anderen Organs nach sich.

Im Kurs lernen wir die genauen Zusammenhänge kennen. Ein wichtiger Punkt wird sein, bei den einzelnen Krankheitsbildern zu erforschen, was nun Ursache und was „nur“ Symptom ist. Nur so kann die Behandlung dauerhaft zum Erfolg führen.

Wir beschäftigen uns mit Krankheits- und Symptombildern wie Hashimoto, Morbus Basedow, Schilddrüsenunter- und überfunktion, Gewichtsproblemen, Erschöpfungszuständen, Infektanfälligkeit, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust und vielen weiteren.

Im zweiten Teil werden wir bewährte Therapieverfahren und -konzepte kennen- und anwenden lernen, die direkt in der Praxis eingesetzt werden können.

Dozentin

Julia Eusemann
Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin. In eigener Praxis seit 2007. Schwerpunkte sind Frauenheilkunde und ganzheitliche Hormontherapie, Kinderwunsch und Schwangerschaft sowie Darmgesundheit und Schmerztherapie. www.juliaeusemann.de

Die Fortbildung ist für alle geeignet, die …

  • Interesse an Frauenheilkunde haben oder ihr Wissen vertiefen möchten
  • als Therapeuten/-innen mit Heilerlaubnis die Frauenheilkunde in ihre Arbeit integrieren möchten
  • als Gesundheitsberater/-innen in einer eigenen Praxis zur Gesundheitsvorsorge zum Thema Frauenheilkunde arbeiten wollen

Termine & Unterrichtszeit

Do. 31. Oktober bis So. 03. November 2019

Unterrichtszeit von 9 bis 17.30 Uhr, am letzten Kurstag von 9 bis 16 Uhr

Prüfung

Auf freiwilliger Basis, im Rahmen einer schriftlichen Seminararbeit

Kosten

Einmalig € 595,- oder 6 Monatsraten à € 102,- (€ 612,-) inkl. Skript und Prüfungsgebühr

5% Frühbucherrabatt bei Anmeldungen bis zum 31. Juli 2019!

Die Freie Heilpraktikerschule Freiburg ist als Weiterbildungsinstitut vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannt und berechtigt, Bildungsprämien einzulösen. Kurse können mithilfe der Bildungsprämie mit bis zu 50% (max. € 500,-) gefördert werden.

Mehr Infos hier >>

  

Dieser Kurs wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg zur beruflichen Anpassungsfortbildung aus ESF-Mitteln bezuschusst. Wenn Sie zuschussberechtigt sind, erhalten Sie 30%, 50% oder 70% Ermäßigung auf die Kursgebühr.

Mehr Infos hier >>

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>