Einführung Anthroposophische Medizin

 

Tag 1:

Bei der ganzheitlichen Behandlung von Allergien spielt die Stabilisierung der Verdauungsorgane und der Verdauung eine besonders wichtige Rolle.

Deshalb lernen Sie in diesem Seminar natürliche Bitterstoffe und ihren Einsatz in anthroposophischen Arzneimitteln näher kennen. Nachdem wir uns anthroposophischen Grundlagen zur Krankheitsbetrachtung und Heilmittelfindung angeeignet haben, lernen Sie die anthroposophische Konstitutionsbehandlung bei Allergien, speziell der Pollinose und Augenbeschwerden wie Bindehautentzündung und trockenem Auge kennen.

Indikationen:

Augenerkrankungen, Allergische Erkrankungen

Substanzschwerpunkte:

Zitrone, Quitte, Euphrasia, Calendula,

Bitterstoffpflanzen wie Chelidonium, Enzian, Löwenzahn

Äußere Anwendungen

Schafgarbenwickel

 

Tag 2:

Anthroposophische Arzneimittel bei Herz-Kreislauferkrankungen

Das Herz stärken. Ganzheitliche Behandlung von Herzerkrankungen ist ein umfassendes Thema. In dem  bewährten Konzept der anthroposophischen Medizin für eine moderne integrative Herz-Kreislauftherapie werden wichtige Heilmittel, die ganzheitliche Selbsthilfe, sowie salutogenetische Ansätze vorgestellt.

Indikationen:

Herz-Kreislauferkrankungen, funktionelle Herzbeschwerden, Herzschwäche.

Substanzschwerpunkte:

Aurum, Belladonna, Hyoscyamus, Crataegus, Arnica, Cardiodoron

Lavendel und Rosmarin

Äußere Anwendungen

Herzsalbenlappen

 

 

  • Dozentin: Anna Bräutigam (Apothekerin, Kunstpädagogin)
  • Termine: Mittwoch, 18. und Donnerstag, 19. Juli, von 9 bis 12 Uhr
  • Kosten: € 90,-

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>