Erforschungsgruppe für hochsensible Menschen

Hochsensibilität

„Hochsensibilität“ wird zunehmend bekannter und das Verständnis dafür wächst.

Hochsensible Menschen haben eine feine Wahrnehmung, ein reiches, intensives und fantasievolles Innenleben, verarbeiten Reize langsam und gründlich und sind allgemein „dünnhäutiger“ und stressanfälliger – mit allen Konsequenzen, die dies haben kann.

Dass hochsensible Menschen (immerhin etwa 15% der Bevölkerung) so wie sie sind „richtig“ sind und sich nicht an eine Mehrheitsnorm anzupassen haben, sondern ihren eigenen Weg finden und gehen dürfen und gerade in ihrer Empfindsamkeit und Authentizität eine Bereicherung der Welt sind, wird allmählich gesehen und akzeptiert.

 

Erforschungsgruppe für hochsensible Menschen

In dieser Gruppe für hochsensible Menschen soll es den Raum dafür geben, die eigene Hochsensibilität zu erforschen und ganz konkret offene Ohren und Unterstützung von den anderen Teilnehmer*innen zu erhalten.

Wie kann diese wesentliche Eigenschaft als Geschenk verstanden werden und alles, was sie mit sich bringt, auf gute Weise ins Leben einfließen?

    • Dozent: Enno Kastens
    • Termine: Do. 28. September / Do. 12. Oktober / Do. 16. / Do. 30. November 2023 von 19 bis 21 Uhr
    • Kosten: € 180,-

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

 

Vorträge zum Thema

 

 

Call Now Button  Jetzt kostenlos anrufen