Homöopathie – Hyoscyamus / “Wahnideen” in der Homöopathie

Homöopathieabend zum Thema Hyoscyamus / “Wahnideen” in der Homöopathie

 

An diesem Abend stellen wir ausgewählte homöopathische Mittel ausführlich vor. Um die Mittel in ihrem Facettenreichtum besser verstehen zu lernen und die Erfassung des Mittels möglichst lebendig zu gestalten, werden gezielte Beispiele aus Musik, Literatur oder Fallbeispielen herangezogen und näher betrachtet. So können die Mittel in ihrem Wesen verstanden werden und prägen sich im Gedächtnis der Zuhörer besser ein.

Hyoscyamus und „Wahnideen“ oder „delusions“ in der Homöopathie:

Menschen mit einer Affinität zum Nachtschattengewächs Hyoscyamus niger (Schwarzes Bilsenkraut) brauchen es, beachtet zu werden, und sie tun alles – vom Spielen des Clowns bis hin zum pathologischen Exhibitionismus –, um in aller Ausführlichkeit wahrgenommen zu werden. Darunter liegt meist das Grundgefühl, die Musik spiele hinter dem Rücken des Betreffenden; er fühlt sich vernachlässigt, im Stich gelassen und nicht genug geliebt – oder die anderen schmiedeten gar ein Komplott hinter seinem Rücken.
Eifersucht, Schamlosigkeit, Provokationen und Argwohn sind wichtige Themen im Arzneimittelbild von Hyoscyamus.

  • Dozent: Enno Kastens
  • Termin: Donnerstag, 28. April 2022 von 19 bis 21.30 Uhr
  • Kosten: € 30,-

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

Hier geht es zur gesamten Homöopathieausbildung >>

Call Now Button  Jetzt kostenlos anrufen