Homöopathie – Natrium muriaticum / Sykotisches Miasma

Homöopathieabend zum Thema Natrium muriaticum / Sykotisches Miasma

 

An diesem Abend stellen wir ausgewählte homöopathische Mittel ausführlich vor. Um die Mittel in ihrem Facettenreichtum besser verstehen zu lernen und die Erfassung des Mittels möglichst lebendig zu gestalten, werden gezielte Beispiele aus Musik, Literatur oder Fallbeispielen herangezogen und näher betrachtet. So können die Mittel in ihrem Wesen verstanden werden und prägen sich im Gedächtnis der Zuhörer besser ein.

Natrium muriaticum, das Meersalz, ist eines der großen Mittel bei Kummer, Traurigkeit, Verschlossenheit und „Rückwärtsgewandtheit“. Tiefe Verletzung der Gefühle und ein sensibles Innenleben führen zu Rückzug und Traurigkeit, Enttäuschung und Bitterkeit. Das ernste und tiefe Wesen von Nat-m zieht entsprechende „schwere“ Themen an: Trennungen, Beziehungsabbrüche, Tod, Alleinsein auf der Welt…

Natrium muriaticum als Heilmittel kann alten Gram auflösen und wieder Leichtigkeit, Freude und Zuversicht in das Leben bringen.

Natrium muriaticum ist eines der großen Polychreste in der Homöopathie und hat auf der körperlichen Ebene ein riesiges Wirkspektrum.

 

  • Dozent: Enno Kastens
  • Termin: Donnerstag, 28. Oktober 2021 von 19 bis 21.30 Uhr
  • Kosten: € 30,-

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

Hier geht es zur gesamten Homöopathieausbildung >>

Call Now Button  Jetzt kostenlos anrufen