Räucherpflanzen

Praktische Anwendung von Räucherpflanzen in Alltag & Praxis

Das Verräuchern von Kräutern und Harzen ist fast so alt wie die menschliche Entdeckung des Feuers. Unsere Vorfahren nutzten es um wichtigen Lebensereignissen einen festlichen Rahmen zu geben, zur Unterstützung von Heilung sowie zum Schutz vor Krankheiten. Das Verräuchern von Pflanzenhelfern war fester alltäglicher Bestandteil und diente auch zur Reinigung von Haus, Hof und Familie. Es ist eine ursprüngliche Art der Aromatherapie, die wir auch heutzutage sinnvoll nutzen können, um uns in allen Lebenslagen zu unterstützen

Das Tagesseminar befasst sich ausführlich und praktisch mit der Einzelwirkung von ausgesuchten Räucherpflanzen und -harzen. Wir werden außerdem genauer auf die physiologische Wirkweise unseres Riechsinns eingehen, mehr über die Nutzung der Räucherpflanzen im Jahreskreis lernen und interessante, historische Fakten und Mythen hören. Des Weiteren gibt es jede Menge Tipps zum praktischen Gebrauch dieser Alltagshelfer.

  • Dozentin: Anna Koppold (HP)
  • Termin: So. 14. Oktober 2018 von 9 bis 18 Uhr
  • Kosten: € 120,-    

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>