Grundlagen in systemischer Beratung & Psychotherapie

 

Curriculum Praxisfortbildung A1

Grundlagen systemischer Beratung und systemisch orientierter Psychotherapie

 

Methodik:

Ein offen-flexibler Umgang mit folgenden Vorgehensweisen und Inhalten:

 

 

Unterrichtsinhalte

1. WE: Grundlagenseminar – Watzlawick und die Palo-Alto-Schule 2. WE: Präsenz – Mitgefühl – Spiegelneurone 3. WE: Professionelle Beziehungsgestaltung und Psychotherapie  4. WE: Humanistische Konzepte im systemischen Denken und Coaching 5. WE: Die Haltung als "Herzstück" der systemischen Beratung 6. WE: Systemisch denken – systemisch fragen  7. WE: Kurzzeittherapie: Lösungen und Entwicklungen  8. WE: Identität – Kompetenz – Feedback – Weiterbildung   Dozent: Geha. H. Haas 
Heilpraktiker und systemischer Psychotherapeut (HPG). Ausgebildet u.a. in systemische Paartherapie, Hypnotherapie, NLP, und körperorientierte Psychotherapie. Arbeitet seit 14 Jahren selbstständig, als Heilpraktiker für Psychotherapie und in der Erwachsenbildung als Dozent und Seminarleiter im Gesundheitswesen. www.geha-haas.de
      Termine im Herbst 2021:
Sa. 13. & So. 14. Nov. 2021 Watzlawick und die Palo-Alto-Schule Geha H. Haas
Sa. 05. & So. 06. Feb. 2022 Präsenz – Mitgefühl – Spiegelneurone Geha H. Haas
Sa. 12. & So. 13. März 2022 Professionelle Beziehungsgestaltung Geha H. Haas
Sa. 02. & So. 03. April 2022 Humanistische Konzepte im systemischen Denken und Coaching Geha H. Haas
Sa. 07. & So. 08. Mai 2022 Die Haltung als "Herzstück" der systemischen Beratung Geha H. Haas
Sa. 28. & So. 29. Mai 2022 Systemisch denken – systemisch fragen Geha H. Haas
Sa. 25. & So. 26. Juni 2022 Kurzzeittherapie: Lösungen und Entwicklungen Geha H. Haas
Sa. 23. & So. 24. Juli 2022 Identität – Kompetenz – Feedback –  Weiterentwicklung Geha H. Haas
  8 x samstags und sonntags von 9 bis 17.30 Uhr = 145 USt zusätzlich:    Kosten: 12 Monatsraten à 175,- Euro ab November 2021 od. 2.040,- Euro bei einmaliger Gesamtzahlung zzgl. € 120,- einmalige Einschreibegebühr   Hier geht es zur Online-Anmeldung >>    
Die Freie Heilpraktikerschule Freiburg ist als Weiterbildungsinstitut vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannt und berechtigt, Bildungsprämien einzulösen. Kurse können mithilfe der Bildungsprämie mit bis zu 50% (max. € 500,-) gefördert werden. Mehr Infos hier >>       Dieser Kurs wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg zur beruflichen Anpassungsfortbildung aus ESF-Mitteln bezuschusst. Wenn Sie zuschussberechtigt sind, erhalten Sie 30%, 50% oder 70% Ermäßigung auf die Kursgebühr. Mehr Infos hier >>