Paarbeziehungen und ihre Naturgesetze

Nicht nur die Liebe… Paarbeziehungen und ihre Naturgesetze

Steht nicht die Liebe im Zentrum unserer Beziehung? Und wenn sie stark ist, dann ist alles möglich? - Ja und nein. Die Liebe steht ganz klar im Zentrum unserer Beziehung, aber sie kann nur wachsen und sich entfalten, wenn wir die Gesetzmäßigkeiten kennen und beachten, die sie gedeihen lassen. Oder zum Absterben bringen, wenn wir diese Naturgesetze nicht kennen oder – bewusst oder unbewusst – ignorieren. Liebe ist eine starke Kraft, aber einer Liebe, die dauerhaft gegen den Strom schwimmen muss, geht am Ende die Puste aus. Wer die Kraft des fließenden Lebens in seiner Beziehung erfahren will, muss diese Gesetze kennen, sie akzeptieren und sich mit ihnen verbünden. Dann blüht die Beziehung und gibt reiche Ernte. In diesem Vortrag geht es um das Wechselspiel von Autonomie und Bindung, um den Ausgleich von Geben und Nehmen, die Ebenbürtigkeit, um Achtung und die Akzeptanz der Andersartigkeit, um Konkurrenz und Kooperation, Macht und Hingabe, Verstrickungen, Selbstverantwortung und darum, was Liebe eigentlich ist…
  Hier geht es zur Online-Anmeldung >>   Mehr zum Thema Paarbeziehung von Enno Kastens: Paarerforschungsgruppe zur Beziehungsprophylaxe ab Mo. 06. Februar 2023