Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs

Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs

In der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs werden Schulmedizin und Naturheilkunde in Theorie und Praxis unterrichtet. Prüfungsvorbereitung, Differentialdiagnose und Ambulatorium ergänzen regelmäßig das Unterrichtsangebot. Auch Heilpflanzenkunde ist ein wichtiger Bestandteil dieser Ausbildung.

Der Einstieg in die Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs ist jederzeit möglich. Nach Vereinbarung ist ein unverbindlicher & kostenloser Probeunterricht möglich.

Neu: Diese Maßnahme ist AZAV zertifiziert. Es können dafür Bildungsgutscheine beantragt werden. Mehr Infos dazu hier >>

 

Ausbildungsinhalte

Schulmedizinischer Unterricht der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs

Zelle, Gewebe, Haut, Chemie/Physik, Stoffwechsel, Labor, Auge/Ohr, Herz/Kreislauf, Blut, Injektionstechniken, Immunologie/Lymphsystem, Bewegungsapparat, Rheumatologie, Leber/Galle/Pankreas, Verdauung, Neurologie, Atemwege, Niere/Urogenital, Endokrinologie, Untersuchungskurs, Psychologie/Psychopathologie, Notfall, Onkologie, Pädiatrie, Geriatrie, Pharmakologie, Infektionskrankheiten, Differentialdiagnose, Gesetzeskunde, Anamnese, Gesprächsführung, Praxisorganisation.

Naturheilkunde in der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs

Homöopathie, Heilpflanzenkunde, Bachblüten, Ayurveda, TCM, Ohrakupunktur, traditionelle abendländische Medizin, tibetische Medizin, Neuraltherapie, Irisdiagnose, Schüsslersalze, Dorn Therapie & Breuß-Massage, Wickel und Auflagen, Energiemedizin, Trauerrituale, Ernährung,…

Praxiskurs Ambulatorium

Der Praxiskurs Ambulatorium ist Teil der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs. Sobald eine naturheilkundliche Therapieform erlernt ist, wird während der zweijährigen Heilpraktikerausbildung der Ambulatoriumskurs absolviert. Unter Aufsicht eines Heilpraktikers wird in der Naturheilpraxis der Schule Anamnese, Untersuchung und Behandlung an Patienten durchgeführt. Der Kurs findet an 12 Termine à 3,5 Stunden statt.

Die Teilnehmenden sollen durch den Kurs Sicherheit im professionellen Umgang mit Patienten gewinnen und damit die Hemmschwelle zum selbstständigen Arbeiten in der eigenen Praxis abbauen. Die Behandlungen schließen jeweils mit einer Supervision ab.

 

Termine & Unterrichtszeit der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs

  • Ausbildungszeit: 2 Jahre
  • Unterrichtszeit (Schulmedizin & Naturheilkunde): Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr
  • Ambulatoriumskurs: 12 × montags von 14 bis 17.30 Uhr bzw. 17.30 bis 21 Uhr

Den kompletten Stundenplan der Ausbildung Heilpraktiker*in im Vormittagskurs finden Sie hier >>

Schulferien

In den Ferienzeiten Baden-Württembergs findet kein Unterricht statt.

 

Kosten & Anmeldung

Alle Kosten und wichtige Informationen zur verbindlichen Anmeldung finden Sie im Anmeldeformular hier unten. Bei Anmeldung schicken Sie uns bitte das Formular ausgefüllt zu.

Adobe PDF Document iconAnmeldeformular

 

Faire Rücktrittsbedingungen

Der schulmedizinische und naturheilkundliche Unterricht kann unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist jederzeit gekündigt werden.

 

Heilpraktiker-Überprüfung

Die Ausbildung an der Freien Heilpraktikerschule Freiburg befähigt den/die Teilnehmer*in nicht zur Ausübung der Heilkunde ohne Heilpraktikererlaubnis. Für die Erteilung der Heilpraktikererlaubnis für alle Stadt- und Landkreise des Regierungsbezirks Freiburg ist das Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald zuständig.

Die Heilpraktiker-Überprüfung findet zweimal im Jahr statt. Mehr Informationen zu Termine und Anmeldung auf der Seite des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald.

 

Stimmen

“Mir hat der lebendige Unterricht sehr gut gefallen, die Vielseitigkeit der Themen, die Kombination von prüfungsrelevantem schulmedizinischen Wissen und der Alternativmedizin. Besonders spannend fand ich die unterschiedlichen Richtung der Alternativmedizin und finde es immer noch.” Bärbel Panholzer, Freiburg.

“Besonders wertvoll waren für mich die vielen unterschiedlichen Lehrer, welche die Themen direkt aus Ihrem Praxisalltag uns näher bringen konnten.” Sven Kühnöl, Freiburg.

“Ich habe eine wirklich umfassende Übersicht über alternative Heilweisen gewonnen. Gelehrt von Menschen, welche für mich durch und durch authentisch waren. Betreut von einer Leitung, für die Menschlichkeit eine innere Haltung darstellt. Diese Schule hat mein Leben bereichert. Danke!” Raffael Zimmermann, Freiburg.

“In familiärer Athmosphere, eine große Bandbreite verschiedenster Themen von unterschiedlichsten Dozenten zu lernen, hat großen Spaß gemacht. Vielen Dank dafür.” Daniel Siebers, Freiburg.

“In den zwei Jahren an der Freien Heilpraktikerschule habe ich viel Neues, Interessantes, Wichtiges für die Prüfung und für mich in entspannter und unterstützender Athmosphere gelernt.” Sylvia Eckert, Freiburg.

“Gute Dozenten, tolle Unterstützung seitens der Schulleitung, die Ausbildung würde ich dort nur jedem empfehlen.” Andrea Kreil, Lörrach.

“Wünsche euch viel Erfolg und weiterhin Freude mit euren Schülern, Teilnehmern und den viiielen Dozenten.
Ist ne tolle Sache – eure Schule und ein ebensolches Konzept. Ich bin riesig froh und beinahe stolz, bei euch gewesen zu sein. Danke immer wieder für die schöne Zeit!” Susanne Komor, Emmendingen.

Ein herzliches Dankeschön für meine sehr lehrreiche und schöne Zeit in euer Schule! Danke für eure Bemühungen, das tolle Konzept und die guten Unterrichtseinheiten und Dozenten! Ich bin so froh und dankbar, dass ich diesen Weg gemacht und so viel gelernt habe. Ich bin jetzt nicht nur reicher an Fachwissen , sondern habe auch viel über mich gelernt und habe jetzt viel mehr Selbstvertrauen.  Einen sehr, sehr großen Teil habt ihr mit eurer tollen Schule dazu beigetragen. Ich bin froh, dass ich bei euch gestartet habe…das war das Beste, was ich hätte machen können! Vielen Dank.” Julia Paganini, Bräunlingen.

 

 

Call Now Button  Jetzt kostenlos anrufen