Einführung Aromatherapie
 Was ist das Besondere an der Aromatherapie? Wie wirken ätherische Öle? Welche Art von Erkrankungen kann man damit therapieren? Was gilt es zu beachten, wenn man mit ätherischen Ölen arbeiten möchte? Welche Darreichungsformen eignen sich für was? Welche Bedeutung haben die verschiedenen chemischen Bestandteile der ätherischen Öle?Diesen und noch mehr Fragen wollen wir auf den Grund gehen, sodass Ihr selbst Heilmischungen für verschiedene Krankheitsbilder entwerfen könnt. Am Ende werden wir in die Praxis gehen und ein paar ätherisch-Öl-Präparate herstellen. 
  • Dozentin: Selma Gestrich (HP, Dipl. Pädagogin)
  • Termine: Mi. 20 / Mi. 27. Juni, Mi. 04. Juli von 9 bis 12 Uhr
  • Kosten: € 135,-
 Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
Hot-Stone-Massage

 

Hot Stone Massage

Sie erlernen diese altasiatische Massagemethode, bei der mit heißen Steinen und einem hochwertigen Heilkräuter-Öl massiert wird. Bei dieser speziellen Massagetechnik dringt die Wärme bis in die tieferen Körperzonen ein, und stimuliert so die Blutzirkulation. Das Ergebnis der Anwendung ist physisches und seelisches Gleichgewicht, allgemeines Wohlbefinden und ein völlig neues Körpergefühl. Die Aktivierung körpereigener Energiequellen schenkt uns Kraft und Vitalität.

  • Dozentin: Corinne Pomreinke (Massagetherapeutin)
  • Termine: Sa. 17. und So. 18. November 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
  • Kosten: € 260,-

Bitte mitbringen:

  • 2 Saunatücher
  • 2 große Handtücher
  • 2 kleine Handtücher
  • Kleidung anziehen die möglichst anliegt und ölig werden darf

 

Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

    Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

    Einblick HP Psychotherapie-Kurs

    Essstörungen

    Sie bekommen einen Einblick in die Ausbildung „Heilpraktiker/-in für Psychotherapie“ mit dem Thema Essstörungen.

    • Dozentin: Andrea Petruschke (HP, Psychotherapeutin, Gestalttherapeutin)
    • Termin: Fr. 20. Juli 2018 von 9 bis 12 Uhr
    • Kosten: € 45,-

     

    Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

    Sie bekommen einen Einblick in die Ausbildung „Heilpraktiker/-in für Psychotherapie“ mit den Themen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

    • Dozentin: Margit Ostern (HPP)
    • Termine: Fr. 29. Juni / Fr. 06. Juli 2018 von 9 bis 12 Uhr
    • Kosten: € 90,-

     

    Hier geht es zur Online-Anmeldung >>


     

    Wickel & Auflagen

    Wickel & Auflagen

     

    Unter sachkundiger Betreuung werden Sie altbewährte Behandlungsmethoden vom Kartoffel- bis Zwiebelwickel, Ingwerauflagen, Schafgarben-Leberwickel, Leinsamen-Kataplasmen oder Eukalyptus-einreibungen kennen- und anwenden lernen.

    Bitte mitbringen: warme Socken, Wärmflasche, Geschirrhandtuch, 4 kleine, 1 großes Handtuch,  Decke.

    • Dozentin: Anita Arnold (Lehrkrankenschwester)
    • Termine: Mo. 03. / Di. 04. / Mi. 05. Dezember 2018 von 9 bis 12 Uhr
    • Kosten: € 135,-

     

    Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

    Joint-Release-Gelenkmobilisation

      Joint-Release-Gelenkmobilisation

       

      Joint-Release ist eine wundervolle Technik der Gelenklockerung, die sich mit jeglicher Form der Körpertherapie integrieren und verbinden lässt. Gearbeitet wird ohne Öl, so dass Einzelsitzungen mit Kleidung möglich sind. Es ist eine Methode, die sich gezielt um die Gelenke kümmert und sich somit einem Bereich widmet, der mit den Händen unerreichbar ist. Joint-Release gibt den Muskeln den Impuls zu entspannen, loszulassen, zu ruhen und sich der Bewegung anzupassen. Es ist eine fließende, dynamische Technik, die Energie befreit, in Bewegung bringt und mit dem „inneren Körper“ verbindet.

      • Dozentin: Jona Akaike
      • Termine: Sa. 08. und So. 09. Dezember 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

       

      Joint-Release-Gelenkmobilisation - Aufbaukurs

      Der Kurs richtet sich an ehemalige Schüler/-innen die Joint-Release bereits besucht haben, oder an Interessenten die über vergleichbare Vorkentnisse verfügen - auf Anfrage.

       

       

      Fußreflexzonenmassage

      Fußreflexzonenmassage

       

      Der Ursprung der Reflexzonentherapie, nach Hanne Marquardt, kommt aus altem Volkswissen. Über viele Jahrzehnte hinweg hat sich daraus eine exakte Behandlungsform entwickelt, die heute sowohl in der medizinischen Behandlung wie in der Gesundheitsprophylaxe einen festen Platz hat.

      Das Abbild des Menschen im Fuß ist der Schlüssel. Über die sogenannten Reflexzonen spiegelt sich die momentane Verfassung, körperlich und auch seelisch, des ganzen Menschen wieder. Mittels spezieller Griffe können wir somit darauf einwirken und die körpereigene Selbstregulation anregen.

      Im Kurs werden die Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt, er ist für Therapeuten und Laien geeignet.

      • Dozentin: Annemarie Oldach (HP, Lehrtherapeutin der Schule Hanne Marquardt)
      • Termine: Sa. 20. und So. 21. Januar 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

      Gesprächsführung nach C. Rogers
       In kompetenter Weise gelebt, ist Gesprächsführung die Grundlage jedes "helfenden" Berufes. Vorgehensweisen der personenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers und der systemisch-lösungsorientierten Therapie werden erläutert und eingeübt.
      • Dozent: Geha Haas (HP)
      • Termine: Mo. 23. / Mo. 30. April / Do. 03 / Mo. 07. Mai von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 180,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      Honigmassage

       

      Anregung der körpereigenen Abwehrkräfte, nachhaltige Entgiftung, Entschlackung der Zellen und eine wohltuende Tiefenentspannung sind die wichtigsten Ergebnisse der Honigmassage. Die Methode ist schnell zu erlernen und sehr angenehm zu erfahren.

      Therapeutisch können Sie über die Reflexzonen am Rücken gezielt Organe entlasten oder aktivieren, weshalb Sie die Honigmassage bei vielen chronischen Krankheiten unterstützend einsetzen können. Aber auch zur Gesundheitsvorsorge oder im Wellnessbereich findet die Honigmassage immer mehr Liebhaber.

      • Dozentin: Susanne Eichin (HP)
      • Termin: Sa. 10. März 2018 von 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 140,-

       

      Bitte mitbringen:

      • 2 große Handtücher
      • 1 normales Handtuch
      • 1 Waschlappen
      • 1 Schüssel
      • 1 Flaschenwärmer
      • Ölresistenter PU-Bezug für Massageliegen*

       

      Dieses Seminar ist Teil der Massageausbildung und kann nach Rücksprache einzeln gebucht werden.

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

       

      Aromamassage

      Aromamassage nach Susanne Fischer-Rizzi

       

      Die Natur hat uns einen wunderbaren Schatz geschenkt – die ätherischen Öle. Die Anwendung der Öle in Form der Aromamassage ist eine ganzheitliche Behandlung von Körper, Seele und Geist.

      Sie wirkt stabilisierend und harmonisierend auf unser körperliches und seelisches Gleichgewicht, lockert die Muskulatur, löst Verspannungen, regt den Lymphfluss und die Durchblutung an und fördert die Entgiftung. Zudem nährt und strafft sie das Gewebe. 

      Seminarinhalte werden sein:

      • Anwendung ätherischer Öle und Basisöle, „Wie und welche Öle mische ich“
      • Erlernen und Ausführen der Aromamassage
      • Umgang mit dem Klienten, Dufterleben

       

      • Dozentin: Annemarie Oldach
      • Termine: Sa. 17. und So. 18. Februar 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

       

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch
      • Ölresistenter PU-Bezug für Massageliegen

      Dieses Seminar ist Teil der Massageausbildung und kann nach Rücksprache einzeln gebucht werden.

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

      Basiskurs Shiatsu

      Shiatsu Basiskurs

      Shiatsu ist eine Form der Körperarbeit, die über achtsame Berührungen, Dehnungen, Bewegungen der Gelenke und sanften Druck die Lebensenergie (Qi) wieder ins fließen bringt. Sie ist eine zu tiefst berührende und harmonisierende Massage die mittels Finger- und Hand-Druck, am bekleideten Körper ausgeübt wird. Der Fokus wird an dem Wochenende auf  grundlegende und wesentliche Prinzipien des Shiatsus gerichtet sein. Wichtig wird dabei auch sein, die eigene Intuition wahrnehmen zu lernen.

       

      • Dozent: Benno Enderlein
      • Termine: Sa. 07. und So. 08. Juli 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

       

      Bitte mitbringen:

      • 1 Decke

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massageausbildung >>

      Lomi Lomi Nui Massage

      Hawaiianische Lomi Lomi Nui Massage

      Die hawaiianische Lebenshaltung ist geprägt vom Aloha Spirit. Gemeint ist damit ein tiefer Respekt vor Mensch und Natur sowie herzliche, annehmende Liebe im Kontakt mit anderen.
      Lange, fließende Massagestriche mit warmem Öl, mal sanft, mal herausfordernd, laden ein zum Loslassen und zum Ankommen zuhause, im eigenen Körper. Die rhythmische Massage mit Händen und Unterarmen verbindet einzelne Körperteile, so dass wir uns wieder als ganz empfinden können. Eine wunderbare Wellnessbehandlung, die auch tief berührende Körper-Selbsterfahrung sein kann. Wir erlernen die Grundtechniken der zwei- und vierhändigen Lomi Lomi Nui Massage in Bauch- und Rückenlage

      • Dozent: Walter Ramakers (Masseur, Körpertherapeut)
      • Termine: Sa. 09. und So. 10. Juni 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch
      • Ölresistenter PU-Bezug für Massageliegen

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>

      Schüsslersalze

      Schüsslersalze

      Nach Dr. Schüsslers Erkenntnissen beruhen viele Krankheiten auf Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen. Mit Hilfe der Schüssler-Hauptsalze lernen wir diese Defizite auszugleichen.
      • Dozentin: Christiane Lohwasser (HP)
      • Termine: Mo. 21. / Di. 22. Oktober / Mi. 06. / Mi. 13. November 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 180,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      BIORESONANZ bei Kopfschmerzen
      Die BioresonanzmethodeVolkskrankheit KOPFSCHMERZ Nicht selten ergibt sich aus akuten Schmerzen ein chronisches Leiden. Die Naturheilkunde definiert den SCHMERZ als „Schrei des Gewebes nach fließender Energie“. Bei anhaltenden Schmerzen leidet nicht zuletzt auch die Psyche des Betroffenen. Wenn Schmerzmittel nicht mehr helfen, suchen Patienten sehr oft die Hilfe in einer alternativen Behandlung. Dieser Vortrag beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Betrachtung chronischer Kopfschmerzen, im Rahmen der Diagnostik und Therapie mit der MORA-Bioresonanzmethode.
      • Dozent: Peter Mahr (HP, Fachdozent und Seminarleiter für MORA® )
      • Termine: So. 18. November 2018 von 9 bis 15 Uhr
      • Kostenfrei
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      Ayurveda Massage

      Ayurveda Massage

      Die Ayurveda Massage verbessert Durchblutung und Lymphfluss und wirkt stärkend und vitalisierend auf das Bindegewebe. Diese Massagetechnik aktiviert den Haut- und Zellstoffwechsel, wirkt regulationsfördernd auf den gesamten Organismus, beruhigt und kräftigt das Nervensystem und verleiht frische Energie bei Erschöpfung.

      Dieser praxisorientierte Kurs beinhaltet den Ablauf und die Techniken einer 60-Minuten Massage wie sie original in Indien durchgeführt wird.

      • Dozent: Sven Kühnöl
      • Termine: Sa. 12. und So. 13. Mai 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch
      • Ölresistenter PU-Bezug für Massageliegen

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massageausbildung >>

       

       

       

       

       

       

       

       

      Kalifornische Massage

       

      Die Kalifornische Ölmassage besteht aus großflächigen, langsamen, integrierenden  Streichungen über den ganzen Körper, passiven Gelenkbewegungen und Dehnungen sowie tiefer Strukturarbeit an den Muskeln. Die sanften Bewegungen, im Einklang mit der Atmung, werden von ruhiger Musik begleitet. Die achtsame Präsenz des Practitioners, die bewussten Berührungen und das Annehmen dessen, was sich im „hier und jetzt“ zeigen und lösen möchte, sind wichtige Elemente dieser ganzheitlichen Behandlung.

      Ziel der Massage ist es, ein tiefes Gefühl des „im Körper Zuhause-Seins“ und „Ganz-Seins“  zu vermitteln. Durch die bewusste, langsame Berührung soll die sensorische Wahrnehmung des Körpers geschärft und eine harmonische Balance herbeigeführt werden. Der Mensch wird auf körperlicher, psychischer und emotionaler Ebene wahrgenommen und berührt.

      • Dozentin: Babett Kaluza (Klinische Sport- und Bewegungstherapeutin)
      • Termine: Sa. 23. und So. 24. Juni 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 260,-

      Bitte mitbringen:

      • 1 Saunatuch
      • 1 Frotteehandtuch
      • 1 Leintuch
      • Ölresistenter PU-Bezug für Massageliegen

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Hier geht es zur gesamten Massageausbildung >>

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      Sterbebegleitung
       Um sterbende und trauernde Menschen zu begleiten ist es sehr wichtig sich mit der eigenen Sterblichkeit auseinander zu setzen.Wenn wir Sterbende begleiten wollen, dann ist es wichtig zu wissen was in dieser" letzten Lebenszeit" von Bedeutung sein kann. Jedes Sterben ist individuell, und doch gibt es Sterbephasen, welche Elisabeth Kübler Ross als Erste erforschte.Wie kann ich erkennen, wann der Tod und das Sterben näher kommen und wie könnte die konkrete Begleitung aussehen?In der Heilpraktikerpraxis werden wir meistens mit der Trauer konfrontiert. Auch hier ist es wichtig die möglichen Trauerphasen zu erkennen um sinnvolle und heilende Unterstützung geben zu können. 
      • Dozentin: Margit Ostern (HPP)
      • Termine: Mi. 13. / Mi. 20. / Mi. 21. Februar 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 135,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      Holistic Pulsing (Tagesseminar)

      Holistic Pulsing – Die heilsame Kraft der Berührung  

       

      Holistic Pulsing (H.P.) ist eine Methode um den Körper tief zu entspannen. Dabei wird der Körper mittels einer speziellen Berührungsqualität in eine sanfte, schaukelnde Bewegung versetzt, die sich wellenartig über Muskeln, Faszien, Sehnen und Gelenke ausbreitet. Dadurch können tiefe Schichten des Bewusstseins erreicht werden.

      H.P. ist für Menschen jeden Alters geeignet und wird bei vielen Beschwerden sowohl auf der physischen, wie psychisch-seelischen Ebene eingesetzt.

      • Dozentin: Annemarie Oldach (Heilpraktikerin, Lehrtherapeutin)
      • Termin: Sa. 21. Juli 2018, jew. 9 bis 17.30 Uhr
      • Kosten: € 140,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>Hier geht es zur gesamten Massage-Ausbildung >>
      Impfung – eine kritische Betrachtung

      Impfung – eine kritische Betrachtung

       Das Thema Impfungen ist immer wieder stark umstritten, wird von der klassischen Schulmedizin sehr  befürwortet. Doch sind Impfungen wirklich immer sinnvoll? Wenn ja welche, wann und in welchem Alter? Welche Neben- und Nachwirkungen können dabei entstehen und können dem/der Heilpraktiker/in in der Praxis begegnen? Im Rahmen dieses Seminars wird das Thema kritisch hinterfragt und in allen Aspekten beleuchtet.
      • Dozent: Gunter Schlegel (Arzt)
      • Termine: Do. 14. / Do. 21. November 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 90,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
      Einführung in die Homöopathie

      Einführung in die Homöopathie

       Was sind die Grundlagen der Homöopathie, wie wirkt sie überhaupt, und was ist das Besondere an ihr?Neben diesen und anderen Fragen werden Themen wie Fallaufnahme, Repertorisation und Symptomatologie besprochen.  Vertiefend werden ausgewählte Arzneimittelbilder vorgestellt.
      • Dozent: Enno Kastens (Kursleiter Homöopathieausbildung)
      • Termine: Mi. 18. & Mi. 25. September 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 90,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
      Einführung TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)
       Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Philosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin. Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten wie Akupunktur, Moxa und Tuina-Massage werden – auch praktisch – vorgestellt. 
      • Dozent: Sebastian Ziegler (HP)
      • Termine: Do. 04. / Mo. 08. / Di. 09. / Mo. 15. / Mo. 22. Oktober 2018 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 225,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      Tibetische Medizin - 2019

      Tibetische Medizin

      Das System der Tibetischen Medizin ist eines der ältesten Medizinsysteme der Welt. Es umfasst ein komplexes System von naturheilkundlichen Diagnose- und Therapiemethoden. Dieses Seminar gibt einen Einblick in die Philosophie sowie in gängige Diagnose- und Behandlungsmethoden.
      • Dozent: Wilfried Pfeffer (Gründer und Leiter des Tibet Kailash Hauses Freiburg)
      • Termine: Mi. 27. / Do. 28. Feb. / Mi. 13. / Do. 14. / Mi. 20. / Do. 21. März 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 270,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
      Einführung Ayurveda Medizin

       

      Dieser Kurs bietet einen umfassenden Überblick des Ayurveda-Systems. Schwerpunkte davon sind die Grundprinzipien und Philosophie des Ayurveda, eine Übersicht über verschiedene ayurvedische Behandlungsmethoden wie z.B. Ernährung, Heilkräuter oder Klangtherapie sowie praktische Erläuterungen wie dieses Wissen in Alltag und Praxis eingesetzt werden kann.

       

      • Dozent: Alex Fraim (Ayurveda-Praktiker, Yogalehrer)
      • Termine: Di. 16. / Mi. 17. / Di. 23. / Mi. 24. Oktober 2018 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 180,-

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Energiemedizin

      Energiemedizin

       In diesem Seminar werden die Grundlagen des menschlichen Energiefeldes und seiner Funktionsweise vermittelt. Die Entstehung von Krankheiten sowie Heilungsmöglichkeiten werden aus einer ganzheitlichen und energetischen Sicht betrachtet. Der Unterricht beinhaltet fundierte theoretische Wissensvermittlung, Körper- und Spürübungen, das Einüben von Energiebehandlungen, ein Training der Intuition sowie Meditationen.Energiebehandlungen können - ggf. ergänzend zu anderen Therapieformen - bei einer Vielzahl von Krankheitsbildern eingesetzt werden.
      • Dozentin: Dr. med. Susanne Kessner
      • Termine: Mi. 09. / Mi. 16. / Mi. 23. / Mi. 30. Januar 2019 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 180,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
      Entgiftung

       

      Alles, was wir zu uns nehmen, landet früher oder später in unserem körpereigenen Chemielabor "Leber". Dort findet der Metabolismus in zwei Stufen statt und die Abbauprodukte werden über Niere und Darm ausgeschieden. Auch das Ökosystem Darm hat vielfältige Aufgaben und ist in der heutigen Zeit oft mit Störungen belastet. Neben den schulmedizinischen Behandlungsmethoden wird auch auf Alternativen in der Naturheilkunde eingegangen.

       

      • Dozent: Gabriele Knauber-Idler (HP)
      • Termine: Mo. 10. / Di. 11. / Mo. 17. Dezember 2018 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 135,-

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Einführung in Quantenheilung

       

      Wenn wir mit der Intelligenz des Verstandes und des Herzens mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und bewährten Methoden verbinden, können wir blockierende Lebensweisen verlassen. Es werden an diesem Vormittag einige Quantenheilmethoden z.B. nach Dr. William Bengston oder Dr. Richard Bartlett vorgestellt und in Übungen ausprobiert.

       

      • Dozentinnen: Alice Solf (Ärztin) und Blandina Kalmbach (Dipl. Psych., Leiterin IAK Freiburg)
      • Termin: Mi. 12. Dezember 2018 von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 45,-

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

       

      Wendepunkte – Aus der Sackgasse zurück ins Leben

       

      Ein erfülltes und zufriedenes Leben zu genießen, erscheint manchen Menschen als etwas Abstraktes, das nur wenigen „Auserwählten“ vorbehalten zu sein scheint. Betroffene fühlen sich oft in ihrer scheinbar ausweglosen Situation wie gefangen und arrangieren sich notgedrungen mit den Gegebenheiten, um ihr Dasein in Unmut und Frustration zu fristen. Angst und destruktive Denkstrukturen lassen viele von ihnen auf ausgetretenen Pfaden in eine Art Duldungsstarre verharren. Resignierend stecken sie in ihrem kräftezehrenden Umfeld fest und übersehen dabei die vielen „Wendemöglichkeiten“ zurück, in ein selbstbestimmtes Leben. Der praxisorientierte Vortrag richtet sich sowohl an Betroffene, als auch an Therapeut/-innen.

       

      • Dozent: Uwe Merz (Stress- & Burnout-Coach)
      • Termin: Sa. 24. Februar 2018 von 18 bis 20 Uhr
      • Kosten: € 15,- / € 7,50 bei Paaranmeldungen

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Ätherische Öle

      Kraft und Ruhe aus dem Pflanzenreich

      Wir lernen die eigene Mitte zu finden, durchzuatmen und Entspannung zu fördern. Dabei können uns ätherische Öle ganz praktisch unterstützen z. B. in Form von Massage, Einreibungen und Wickeln. 
      • Dozentin: Annemarie Oldach
      • Termine: Do. 12 / Fr. 20. April, Fr. 04. / Fr. 18. Mai., Fr. 08. Juni von 18 bis 21 Uhr
      • Kosten: € 315,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>Hier geht es zur gesamten Entspannungstherapie-Ausbildung >>
      Seminar Gestalttherapie 7 Schlüssel

      Sieben Schlüssel zum Leben

       

      Infoabend: Mo. 16. Juli 2018, 19 Uhr

       

      Kursinhalte

      Hier wird Gestalttherapie praktisch erlebbar. Die sieben Abende laden ein um gemeinsam auf Inspira­tions- und Erkenntnisreise zu gehen: zu sich selbst, zu den persönlichen Beziehungen, zum eigenen Potential, den Schatten, der individuellen Lebendigkeit und Spiritualität.Die Seminarreihe orientiert sich am Konzept der „7 Schlüssel“. Die Dozentin Cornelia Grix hat es in 10-jähriger pädagogischer und therapeutischer Praxiserfahrung selbst entwickelt und wendet es seitdem erfolgreich an.1. Schlüssel: Potential und GesundheitEs werden neue Zusammenhänge von körperlichen Symptomen, konkreten Lebensereignissen, Konfliktinhalten und psychischen Reaktionen vermittelt. Die Themen und Gaben hinter Symptomen werden bewußt, um das eigene Potential besser nutzen zu lernen.2. Schlüssel: Heilsame Beziehungen und SexualitätDas persönliche innere Team in der Partnerschaft wird erforscht. Dabei kommt man mit Wünschen, Sehnsüchten, Ängsten und Verletzungen in Berührung. Ziel ist es das innere Team durch Gestalttherapie in Liebe, Freude und Leidenschaft miteinander zu versöhnen.3. Schlüssel: Bewusstsein und PräsenzEs lohnt sich, ganz in der Gegenwart anzukommen und in ihr präsent zu sein. Denn auf diese Weise verändert sich etwas in uns, unserem Körper und unserem Umfeld. Andiesem Abend entdecken wir neue Möglichkeiten durch die Kraft liebevoller Präsenz.4. Schlüssel: Schatten und SchätzeUnliebsame Persönlichkeitsanteile versteckt man. In diesem Seminar werden mit Leichtigkeit und Humor aber genau diese dunklen Seiten ans Licht geholt. Denn, sobald das Licht des Bewusstseins auf den Schatten fällt, verliert er seine Bedrohlichkeit und kann so integriert werden.5. Schlüssel: Systeme und Felder   Das System der Familie beeinflusst uns stets aus dem Verborgenen. An diesem Abend wird eine Person eine Familienaufstellung durchführen. Dadurch können unbewusste Dynamiken, Verstrickungen und Blockaden sichtbar gemacht und heilsame Bilder kreiert werden.6. Schlüssel: Leben gestaltenDurch die Kraft innerer Bilder lässt sich bewusst die Zukunft gestalten. Die Bilder helfen dabei den eigenen Zielen und Visionen auf die Spur zu kommen und das unbekannte Potential zu erkennen.7. Schlüssel: Kreativität und SpiritualitätMithilfe einer geführten Meditation treten wir in Verbindung mit der Seele und der eigenen Schöpferkraft. Daran schließt sich eine spirituelle Aufstellung an, mit deren Hilfe innere Blockaden und hinderliche Glaubenssätze gelöst und Liebe und Kreativität freigesetzt werden kann. 

      Voraussetzungen

      Dieser Kurs ist für alle geeignet, die …
      • sich selbst und Ihre persönlichen Hintergründe besser verstehen wollen
      • als Heilpraktiker/-innen für Psychotherapie oder psychologische/r Berater/-in arbeiten und eine neue Technik erst einmal selbst erfahren wollen
      • als Therapeut/-innen mit Heilerlaubnis gestalttherapeutisch hineinschnuppern wollen
      • allgemeines Interesse an Gestalttherapie haben

      Dozentin

      Cornelia Grix Cornelia Grix, Diplom-Pädagogin mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung, Supervisorin und Gestalttherapeutin (ECP) sowie Heilpraktikerin für Psychotherapie. (www.heil-kuenste.de)

       

       

      Termine 2018

      7 × donnerstags20. Sept. / 27. Sept. / 18. Okt. / 15. Nov. / 29. Nov. / 13. / 20. Dez. 2018Unterrichtzeit von 19 bis 21.30 Uhr 

      Kosten

      6 Monatsraten à € 60,- (gesamt € 360,-) oder einmalig € 345,- zu Beginn des Seminarzyklus Hier geht es zur Online-Anmeldung >> 
      Stimmen:"Es war ganz schön für mich, .... es hat mich etwas aus meiner Starre herausgeholt , mich inspiriert, mich belebt, mich manchmal auch traurig gemacht, um mancher Erkenntnis über mich selbst....hat mich fühlen lassen, dass ich doch nicht so alleine bin, wie ich mich manchmal fühle.....Dein Einfühlungsvermögen und deine wertfreie Art, hat für mich und ich denke auch für alle anderen einen Raum entstehen lassen, in dem wir uns angenommen und frei fühlen konnten. Dafür danke ich dir ganz herzlich" Carola Murakami, Eichstetten."Ich fand die 7 Abende toll. Es war en sehr interessante und heilsame Abende.Danke für alles" Martina Knippschild, Kandern
      Meditation und Atemtechniken
      Meditation in Stille und in BewegungUm in unserer schnelllebigen Zeit und den daraus resultierenden Stresssymptomen einen Ausgleich zu schaffen, ist Meditation als Weg der Bewusstheit und Achtsamkeit ein wundervolles Mittel. Sie kann sich sehr positiv auf das Leben mit seinen alltäglichen Herausforderungen auswirken. AtemtechnikenWir werden verschiedene Formen von Atemübungen kennenlernen und einüben. Es werden dazu Werkzeuge wie Vorstellungskraft, innere Bilder, geführte Atemreisen und Visualisierungen genutzt. 
      • Dozentin: Annemarie Oldach (Heilpraktikerin, Lehrtherapeutin)
      • Termine: Fr. 13. / Do. 19. / Fr. 20. / Do. 26. Juli von 18 bis 21 Uhr
      • Kosten: € 252,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>Hier geht es zur gesamten Entspannungstherapie-Ausbildung >> 
      Holistic Pulsing (Abendseminar)
       Holistic Pulsing (H.P.)H.P. ist eine Methode um den Körper tief zu entspannen. Dies wird erreicht, indem der Körper mittels einer speziellen Berührungsqualität in eine sanfte, schaukelnde Bewegung versetzt wird, die sich wellenartig über Muskeln, Faszien, Sehnen und Gelenke ausbreitet. Dadurch können tiefe Schichten des Bewusstseins erreicht werden. H.P. ist für Menschen jeden Alters geeignet und wird bei vielen Beschwerden sowohl auf der physischen, wie auch auf der psychisch-seelischen Ebene eingesetzt. 
      • Dozentin: Annemarie Oldach (Heilpraktikerin, Lehrtherapeutin)
      • Termine: Fr. 22. / Do. 28. / Fr. 29. Juni / Fr. 06. / Do. 12 Juli von 18 bis 21 Uhr
      • Kosten: € 315,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>Hier geht es zur gesamten Entspannungstherapie-Ausbildung >>
      Räucherpflanzen

      Praktische Anwendung von Räucherpflanzen in Alltag & Praxis

      Das Verräuchern von Kräutern und Harzen ist fast so alt wie die menschliche Entdeckung des Feuers. Unsere Vorfahren nutzten es um wichtigen Lebensereignissen einen festlichen Rahmen zu geben, zur Unterstützung von Heilung sowie zum Schutz vor Krankheiten. Das Verräuchern von Pflanzenhelfern war fester alltäglicher Bestandteil und diente auch zur Reinigung von Haus, Hof und Familie. Es ist eine ursprüngliche Art der Aromatherapie, die wir auch heutzutage sinnvoll nutzen können, um uns in allen Lebenslagen zu unterstützen

      Das Tagesseminar befasst sich ausführlich und praktisch mit der Einzelwirkung von ausgesuchten Räucherpflanzen und -harzen. Wir werden außerdem genauer auf die physiologische Wirkweise unseres Riechsinns eingehen, mehr über die Nutzung der Räucherpflanzen im Jahreskreis lernen und interessante, historische Fakten und Mythen hören. Des Weiteren gibt es jede Menge Tipps zum praktischen Gebrauch dieser Alltagshelfer.

      • Dozentin: Anna Koppold (HP)
      • Termin: So. 14. Oktober 2018 von 9 bis 18 Uhr
      • Kosten: € 120,-    

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Seminar mit Rosina Sonnenschmidt

      Das Zusammenspiel unseres Immunsystems mit

      Autoimmunerkrankungen, Krebs und Multipler Sklerose

      Kursbeginn: Samstag, 28. Januar 2017

      Kursinhalte

      Wissenschaftliche Erkenntnisse bestärken die Annahme, dass Krankheiten wie Krebs, MS und Autoimmunprozesse an Reaktionen des Immunsystems gebunden sind. Die Neuropsychologie hat dabei klar gemacht, dass organische Beschwerden und Immunkonflikte eine Einheit bilden. Aufgrund dessen wächst auch das Interesse an dem angeborenen und dem erworbenen Immunsystem in der Krebs- und Immunforschung immer mehr. Im Seminar sollen ein tieferes Verständnis dieser immunologischen Zusammenhänge und die begleitende homöopathische Therapie dieser Krankheiten im Fokus stehen.

      Themenschwerpunkte:

      • das angeborene und das erworbene Immunsystem
      • Immunkonflikte und ihre Lösungen
      • „Karzinogenie“ & Krankheiten wie Krebs, MS und Autoimmunprozesse
      • die Notwendigkeit des ganzheitlichen Behandlungskonzepts
      • homöopathische Ursachenbehandlung bei schweren Pathologien
      • Konfliktlösungsbedarf und passende Arzneimittel zur Unterstützung
      • Strategien und Arzneien zur Immunstabilisierung

      Voraussetzungen

      Der Kurs ist für alle geeignet, die …

      • selbst betroffen sind und sich für neue Erkenntnisse und alternativmedizinische Herangehensweisen interessieren
      • als Heilpraktiker/-innen arbeiten und sich für neue Therapieansätze interessieren
      • allgemeines Interesse an der Thematik haben

      Dozentin

      Rosina Sonnenschmidt

      Rosina Sonnenschmidt: Heilpraktikerin. Seit 1986 Privatstudium in Homöopathie mit dem Schwerpunkt der Miasmen. Fortbildung u.a. bei Dr. Mohinder Jus. Seit 1999 eigene Praxis mit Schwerpunkt Homöopathie und Humor-Therapie. 2009 Ernennung zum Ehrenmitglied der Kaiserlichen Homöopathiegesellschaft Japans. Autorin vieler Fachbücher zu ganzheitlicher Therapie, Homöopathie und Humor.

      www.rosina-sonnenschmidt.de

       

      Termine

      28. Januar 2017, von 10 bis 18 Uhr und 29. Januar 2017, von 9 bis 16 Uhr

      Kosten

      Einmalig € 250,-

      Ratenzahlung möglich

       

      Die Freie Heilpraktikerschule Freiburg ist als Weiterbildungsinstitut vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannt und berechtigt, Bildungsprämien einzulösen. Kurse können mithilfe der Bildungsprämie mit bis zu 50% (max. € 500,-) gefördert werden.

       

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

       

      Autogenes Training

      Autogenes Training

      Das Autogene Training ist eine allgemein anerkannte und häufig empfohlene Methode der Tiefenentspannung. Durch konzentrative Vorstellungskräfte wird eine Umstellung im gesamten Organismus bewirkt, der dabei tiefe Entspannung erfährt. Die Erholung und die harmonische Ruhe, die wir im Autogenen Training erleben, schenkt uns einen wertvollen Ausgleich zu den Aufgaben und Herausforderungen unseres Alltags und gibt uns die Kraft, diesem mit noch mehr Ausgeglichenheit zu begegnen. In weiterführenden, tiefgreifenden Übungen öffnen sich uns in vielfältige Möglichkeiten mit dem Autogenen Training therapeutisch zu arbeiten, um unser Leben noch gesünder, freier und erfolgreicher zu gestalten.

      Die theoretischen Kenntnisse und die praktischen Fähigkeiten, die an 5 Abenden vermittelt werden, befähigen uns für die Anwendung im therapeutischen wie auch im persönlichen Bereich.

      • Dozent: Christoph Reyle (HP)
      • Termine: Do. 26. April / Fr. 27. April / Fr. 11. Mai / Do. 14. Juni / Fr. 15. Juni 2018 jeweils 18 bis 21 Uhr
      • Kosten: € 325,-

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

       

      Expedition ins Paarreich

      Wege miteinander, Wege zueinander

      Ein Forschungstag für Paare

       

      Das Zusammenleben als Paar kann auf der einen Seite beglückend und inspirierend sein, auf der anderen Seite gibt es oft Schwierigkeiten, Missverständnisse und Konflikte.

      Können Paare daran etwas verändern?

      An diesem Tag erforschen wir Dinge wie:

      - Was sind unsere Muster, Gewohnheiten und „Teufelskreise“, in denen wir immer wieder landen – und wie kommen wir da heraus?

      - Welchen Einfluss hat unsere Herkunftsfamilie auf unsere Beziehung?

      - Wo liegen unsere Ressourcen?

      Es gibt Raum für Austausch, Impulse und praktische Übungen.

       

      • Dozent: Enno Kastens (Paarberater)
      • Termin: Samstag, 24. Februar 2018 von 9 bis 16 Uhr (mit Pause)
      • Kosten: 120,- € pro Paar (Ermäßigung auf Anfrage)
      • Für mind. 3 und max. 5 Paare

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

       

       

       

      Kräuterwanderungen 2018

      Kräuterwanderungen mit Heilpflanzenexpertin Astrid Fiebich

       

      Stadtteil Rieselfeld

      Auf einem Spaziergang durch Wald und Wiese begegnen uns viele heimische Heilpflanzen und essbare Wildkräuter. Diese sogenannten „Unkräuter“ entdecken wir als leckere und gesunde Bereicherung sowohl für unsere Naturapotheke als auch für unseren Speisezettel und erfahren nebenbei Spannendes über alte Bräuche. Wenn das Wetter es zulässt, bereiten wir uns vor Ort eine Kräuterbutter zu und lassen so die Exkursion gemütlich auf der Wiese ausklingen.

      • Bitte mitbringen: Teetasse, Teelöffel, wetterfeste Kleidung, evtl. Thermoskanne mit heißem Wasser, Sitzunterlage
      • Treffpunkt: Straßenbahn-Endhaltestelle „Bollerstaudenstraße“, Rieselfeldallee
      • Termin: Montag, 16. April von 14.30 bis ca. 17.30 Uhr
      • Kosten: € 25,-

       

      Am Fuße des Freiburger Schönbergs

      Im Wohngebiet beginnend, wo wir auf viele Heilkräuter stoßen, wandern wir durch den Wald auf den Schönberg. Sie erlernen Erkennungsmerkmale, Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der Heilpflanzen. Geschichten über die Pflanzen sowie leckere Kostproben machen diesen Ausflug zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Auf dem Weg werden wir einigen giftigen, teils sagenumwobenen Pflanzen begegnen und lernen diese von den ungefährlichen zu unterscheiden.

      • Bitte mitbringen: Teetasse, Teelöffel, wetterfeste Kleidung, evtl. Thermoskanne mit heißem Wasser, Sitzunterlage
      • Treffpunkt: Bushaltestelle „Schneeburgstraße“ (Andreas-Hofer-Straße Ecke Schneeburgstr.), Freiburg-St. Georgen
      • Termin: Mo. 14. Mai von 14.30 bis ca. 18.30 Uhr
      • Kosten: € 25,-

       

      Am Freiburger Schönberg

      Bei einem Spaziergang durch die wundervolle Natur am Schönberg lernen wir heimische Pflanzen kennen, die bis heute naturheilkundlich genutzt werden. Mit allen Sinnen erleben wir diese heilkräftigen Kräuter, Sträucher und Bäume kurz nach der Sommersonnenwende und erfahren neben alten Mythen und Bräuchen auch Spannendes über  praktische Anwendungsmöglichkeiten.

      • Bitte mitbringen: Teetasse, Teelöffel, wetterfeste Kleidung, evtl. Thermoskanne mit heißem Wasser, Vesper, Sitzunterlage
      • Treffpunkt: Maria-Himmelfahrtskirche in Wittnau (Schönbergstraße oberhalb Haltestelle „Wittnau“ der SBG-Linie 7208)
      • Termin: Mo. 25. Juni, 14.30 bis ca. 18.30 Uhr
      • Kosten: € 25,-

       

      Im Dreisamtal bei Freiburg

      Was oftmals als Unkraut vor der Haustüre herausgezupft wird, entdecken wir heute als leckeres Wildkraut und wertvolle Heilpflanze. Auf einem Spaziergang lernen wir saisonale Pflanzen kennen, betrachten ihre Erkennungsmerkmale, erfahren von besonderen Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten und nehmen sie mit allen Sinnen wahr.

      • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung (ggf. auch Schirm), Thermoskanne mit heißem Wasser, Teetasse
      • Treffpunkt: Auf dem Kirchplatz in Stegen/Eschbach (Haltestelle: Eschbach Kirche, SBG-Linie 7216)
      • Termin: Mo. 24. September von 14.30 bis ca. 18 Uhr
      • Kosten: € 25,-

       

      Dozentin:

      astrid-fiebich-portrait-1Astrid Fiebich

      Heilpraktikerin, Diplom-Sozialpädagogin und Pflanzenfotografin, Jahrgang 1968.
      Dozentin an verschiedenen Schulen. Heilpflanzenexpertin im Südwest-Fernsehen.
      www.heilpflanzenkurse.de


       

       

       

      Hier geht es zur Online-Anmeldung >>

      Einführung Anthroposophische Medizin
       Tag 1:Bei der ganzheitlichen Behandlung von Allergien spielt die Stabilisierung der Verdauungsorgane und der Verdauung eine besonders wichtige Rolle.Deshalb lernen Sie in diesem Seminar natürliche Bitterstoffe und ihren Einsatz in anthroposophischen Arzneimitteln näher kennen. Nachdem wir uns anthroposophischen Grundlagen zur Krankheitsbetrachtung und Heilmittelfindung angeeignet haben, lernen Sie die anthroposophische Konstitutionsbehandlung bei Allergien, speziell der Pollinose und Augenbeschwerden wie Bindehautentzündung und trockenem Auge kennen.Indikationen: Augenerkrankungen, Allergische ErkrankungenSubstanzschwerpunkte:Zitrone, Quitte, Euphrasia, Calendula,Bitterstoffpflanzen wie Chelidonium, Enzian, LöwenzahnÄußere Anwendungen Schafgarbenwickel Tag 2:Anthroposophische Arzneimittel bei Herz-KreislauferkrankungenDas Herz stärken. Ganzheitliche Behandlung von Herzerkrankungen ist ein umfassendes Thema. In dem  bewährten Konzept der anthroposophischen Medizin für eine moderne integrative Herz-Kreislauftherapie werden wichtige Heilmittel, die ganzheitliche Selbsthilfe, sowie salutogenetische Ansätze vorgestellt.Indikationen: Herz-Kreislauferkrankungen, funktionelle Herzbeschwerden, Herzschwäche.Substanzschwerpunkte:Aurum, Belladonna, Hyoscyamus, Crataegus, Arnica, CardiodoronLavendel und RosmarinÄußere Anwendungen Herzsalbenlappen  
      • Dozentin: Anna Bräutigam (Apothekerin, Kunstpädagogin)
      • Termine: Mittwoch, 18. und Donnerstag, 19. Juli, von 9 bis 12 Uhr
      • Kosten: € 90,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>
      Mit Deinen Händen heilen

      Mit Deinen Händen heilen – Heilmagnetismus praktisch angewandt

      Das Tagesseminar vermittelt das Behandlungskonzept des Heilmagnetismus. Es ist problemlos sowohl von Laien als auch von Therapeuten erlern- und anwendbar. Schon Samuel Hahnemann nutzte die ordnende Kraft des „Mesmerismus“ (Heilmagnetismus) zusätzlich zu seinen homöopathischen Verordnungen.Nach einer theoretischen Einführung folgt die praktische Übung. Hierbei werden sich jeweils zwei Teilnehmer gegenseitig behandeln, sodass jeder eine komplette heilmagnetische Behandlung erfährt. Arbeitsgrundlage ist das Buch „Mit Deinen Händen heilen“ von Johanna Arnold.
      • Dozentin: Anna Kolbeck (HP, zert. Lehrerin des Heilmagnetismus nach J. Arnold)
      • Termin: Sa. 16. März 2019 von 9 bis 17 Uhr
      • Kosten: € 150,-
       Hier geht es zur Online-Anmeldung >>